Lambrusco Emilia

Indicazione Geografica Tipica

Secco

Herkunft
Weinberge zwischen dem höhergelegen Flachland und den Ausläufern der Hügel in der Provinz Reggio Emilia

Rebsorten
85% Lambrusco Marani, Lambrusco Salamino, Lambrusco Maestri 15% Ancellotta

Geschmacksnoten
Farbe: brillantes und lebhaftes Rot
Geruch: frisch, fruchtig nach Kirschen, angenehm und anhaltend
Geschmack: trocken, weich und harmonisch

Analytische Werte
Alkohol: 10,5% vol
Zuckergehalt: 8 g/l

Serviervorschläge
Ideal zu allen Gerichten, insbesondere zu Braten, Wurst- und Käsevariationen

Serviertemperatur
12-14°C

Format
75 cl

TEILEN

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+
Download Scheda PDF
Emilia Secco
Emilia_Secco_Img_SX

Le note dell'enologo

Was sagt der Önologe

Der Lambrusco Emilia ist ein Wein mit geografischer Herkunftsbezeichnung, d.h. er kommt aus grösseren Gebieten als jene, aus denen DOC Weine stammen.
Der Einsatz der Rebsorte Ancellotta betont die Intensität der Farbe und die Fülle des Geschmacks, zusammen mit eleganten pflanzlichen Noten.
Die Kombination mit dem Lambrusco Maestri vervollständigt die Struktur und den Gehalt des Weines, der somit trocken und leicht tanninhaltig ist.